Mexikanische Reispfanne

Heute möchten wir euch wieder einmal ein schnelles Gericht nach mexikanischer Art vorstellen. Viele Leute haben ja die Unart, wenn es schnell gehen soll, einfach eine Tüte aufzureißen und einen Mix aus Geschmacksverstärkern und Konservierungsstoffen auf den Tisch zu stellen. Dabei kann man auch mit frischen Zutaten sehr schnell ein leckeres Essen auf den Tisch bringen. Wir haben uns daher für eine “Mexikanische Reispfanne” entschieden. Das geht schnell, ist preiswert, lecker und auch kalorienarm.

Mexikanische Reispfanne mit Putenfleisch

Mexikanische Reispfanne mit Putenfleisch

Wie immer haben wir auch dieses Mal das Rezept für euch aufgeschrieben.

Rezept für Mexikanische Reispfanne

  • Ergibt: 4 Portionen
  • Vorbereitungszeit: 20 Minuten
  • Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten

  • 600 g Putenbrust
  • 300 g Basmatireis
  • 2 Möhren
  • 2 frische Chilis (Cayenne oder ähnliche)
  • 500 ml Geflügelbrühe
  • 3 EL Habanero-Chiliöl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 Limetten
  • 1 kleine Dose Mais (Abtropfgewicht 285 g)
  • Salz
  • ½ TL Gewürzmischung “Mexico I”
  • Chipotle-Pulver nach Geschmack

Zubereitung

  1. Das Fleisch waschen, trockentupfen und in Streifen oder Würfel schneiden. Den Reis einweichen. Chilis putzen, waschen, die Samen und Scheidewände entfernen und fein würfeln. Die Möhren schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Den Mais abtropfen lassen.
  2. Den Reis in Salzwasser nach Packungsanweisung garen. In einer großen Pfanne das Chiliöl erhitzen. Das Putenfleisch anbraten, bis es leicht gebräunt ist. Dann die Möhren und die Chiliwürfel dazugeben und mitbraten. Die Maiskörner zufügen und 2 Minuten braten. Alles mit Salz und Chipotle-Pulver abschmecken. Den abgetropften Reis mit in die Pfanne geben und kurz mitbraten. Die Geflügelbrühe angießen und das Tomatenmark hinein geben. Bei mittlerer Hitze kurz weiter garen.
  3. Währenddessen die Limetten heiß abwaschen. Eine Limette zum Dekorieren in Scheiben schneiden, die andere Limette auspressen. Den Limettensaft zur Reispfanne geben und noch einmal mit Salz und Chipotle-Pulver abschmecken. Mit Limettenscheiben garnieren und sofort servieren.
  • Zubereitungsart: Pfannengericht
  • Gang: Hauptgericht
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

 

Variationen

Bei diesem Rezept kann man natürlich wieder schön variieren. So kann man z.B. das Putenfleisch durch Hühnchen ersetzen. Wer keinen Mais mag, kann alternativ Kidneybohnen verwenden. Diese müssen allerdings, sofern man keine Dosenware verwenden will, über Nacht vorquellen und vorgekocht werden. Uns gefallen getrocknete Kidneybohnen, natürlich aus eigenem Anbau, allerdings deutlich besser, als Dosenware.

Hinweise

Ihr findet dieses Rezept auch wieder archiviert und als druckerfreundliche Version in unserer Rezeptdatenbank. Eure Fragen und Anregungen könnt ihr neben dem Kommentaren auch im Thread mit der bebilderten Schritt-für-Schritt Anleitung in unserem Forum stellen. Wir freuen uns auf eure Ideen! Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Gut Glut!
Du willst nichts mehr verpassen?
Dann trage dich jetzt in unsere VIP-Liste ein! Du erhältst dann bei jeden neuen Beitrag eine kurze E-Mail von uns. Natürlich kannst du dich auch jederzeit wieder abmelden!
Ich stimme zu, dass meine Daten an MailChimp übertragen werden. ( Mehr Informationen )
Wir respektieren Ihre Privatsphäre


Schreibe einen Kommentar