Oktober – die Chilis tragen noch immer

Heute haben wir mal wieder neue Bilder von unseren Chilis und Paprikas gemacht. In den Töpfen sieht es langsam traurig aus. So etwas machen wir auch nie wieder. Aber in diesem Jahr blieb uns aus Platzmangel leider nichts anderes übrig. Den Pflanzen in der Erde geht es nach wie vor prächtig. Sie tragen reichlich, nach und nach reifen die Früchte ab und teilweise blühen die Chilis auch noch.

Unten ist noch alles schön grün

Die Rocotos blühen sogar noch

Die Jalapeño Conchos reifen jetzt endlich ordentlich ab

Die Brazilian Starfish tragen auch noch

Die Bishops Crown werden hoffentlich auch noch reif

Fast reife Broome Pepper

Ein trauriger Anblick – Habanero White Bullet Topfpflanze

In der Erde geht es den White Bullet dagegen prächtig

Keine Spur von nachlassendem Ertrag bei den White Bullet

Auch die Gemüsepaprika stehen noch voll im Saft

Die Edes Füszer Paprika tragen immer noch reichlich

Physalis beim Ausbruchsversuch – die nutzen wirklich jede Lücke

Der Anblick der Habanero White Bullet in den Töpfen war für uns ausreichend, um unseren Entschluss zu bekräftigen. Chilis kommen bei uns nie mehr in Töpfe, außer bei der Anzucht. Neben zwei White Bullet hat es auch eine Guadalupe Black im Topf hinter sich. Alle drei Pflanzen wurden noch abgeerntet und landeten auf dem Kompost. In der Erde geht es auch diesen Sorten nach wie vor blendend. Dazu tragen sie auch mehr und auch größere Früchte.

Für die nächsten Tage ist ja gutes Wetter angesagt. Mal sehen, ob wir doch noch einen goldenen Oktober bekommen und wie viele Chilis wir noch ernten können.

Gut Glut!
Du willst nichts mehr verpassen?
Dann trage dich jetzt in unsere VIP-Liste ein! Du erhältst dann bei jeden neuen Beitrag eine kurze E-Mail von uns. Natürlich kannst du dich auch jederzeit wieder abmelden!
Ich stimme zu, dass meine Daten an MailChimp übertragen werden. ( Mehr Informationen )
Wir respektieren Ihre Privatsphäre


Schreibe einen Kommentar