Puertoricanische Hähnchen-Reis-Pfanne

Heute sollte es bei uns Hühnchen geben. Viel Zeit hatten wir nicht, also brauchten wir ein Gericht, was schnell und einfach zubereitet ist. Einfach nur Hähnchenschnitzel in die Pfanne zu werfen ist uns aber zu langweilig. Also stöberten wir ein wenig in unserer Rezeptsammlung herum und fanden dabei ein Rezept für eine “Puertoricanische Hähnchen-Reis-Pfanne”. Dieses Rezept hatten wir vor einer Weile bei Chili und Ciabatta gefunden. Natürlich haben wir das Rezept noch ein wenig variiert und haben so ein sehr leckeres Gericht gefunden, was schnell gemacht ist und ein wenig Karibik-Feeling in die eigenen vier Wände bringt.

Puertoricanische Hähnchen-Reis-Pfanne

Rezept für Puertoricanische Hähnchen-Reis-Pfanne

  • Ergibt: 4 Portionen
  • Vorbereitungszeit: 15 Minuten
  • Zubereitungszeit: 1 Stunde

Zutaten

  • 250 g Basmatireis
  • 3 EL Öl +1 EL Chiliöl
  • 4 Hähnchenbrust-Filets oder 4 Hähnchenschenkel
  • 2 EL Gewürzmischung “Carribean Style”
  • Salz
  • 4 kleine Zwiebeln; grob gehackt
  • je 1 rote und gelbe Paprika; entkernt, gewürfelt
  • 4 Knoblauchzehen; fein gehackt
  • 6 Pimentkörner; zerdrückt
  • ½ TL Kurkuma
  • 2 cm frischer Ingwer; fein gehackt
  • 1 scharfe rote Chili; am besten Scotch Bonnet
  • 800 ml Hühnerbrühe
  • ½ TL Thymian, getrocknet und gerebelt
  • 2 Lorbeerblätter

Zubereitung

  1. Der Reis wird in einer Schüssel so lange gewaschen, bis das ablaufende Wasser klar ist. Dann den Reis abtropfen lassen. Die Zwiebeln pellen und würfeln, die Paprika waschen, entkernen und würfeln, den Knoblauch abziehen.
  2. Die Hähnchenteile mit der Gewürzmischung und Salz einreiben. In einer großen ofenfesten Pfanne oder Kasserolle (ca. 30cm Ø) das Öl erhitzen und die Hähnchenteile darin braun anbraten. Herausnehmen und beiseite stellen. Zwiebeln, Paprika und den gepressten Knoblauch in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze schmoren, bis die Paprikastücke weich werden. Piment, Kurkuma, Chili und Ingwer dazugeben und für ca. 1 Minute unter Rühren mitbraten.
  3. Jetzt die Hähnchenteile wieder dazugeben. Dabei nicht übereinander legen. Dann den Reis um die Hähnchenteile verteilen und die Brühe angießen. Thymian und Lorbeerblätter dazu geben und kräftig würzen.
  4. Die Pfanne in den auf 190°C vorgeheizten Backofen schieben und alles ca. 40 bis 45 Minuten garen lassen. Die Flüssigkeit sollte am Schluss vom Reis aufgenommen worden sein. Der Reis sollte goldgelb und die Hähnchenteile gut durch gebraten sein.
  • Zubereitungsart: Pfannengericht
  • Gang: Hauptgericht
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

 

Das Rezept für dieses Gericht haben wir wieder in unserer Rezeptdatenbank veröffentlicht.

In unserem Forum gibt es natürlich wieder die passenden Threads mit den Rezepten und den Bildern der Zubereitung.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachkochen. Aber Vorsicht! Für Personen, die an Chili nicht gewöhnt sind, könnte es zu scharf sein.

Gut Glut!
Du willst nichts mehr verpassen?
Dann trage dich jetzt in unsere VIP-Liste ein! Du erhältst dann bei jeden neuen Beitrag eine kurze E-Mail von uns. Natürlich kannst du dich auch jederzeit wieder abmelden!
Ich stimme zu, dass meine Daten an MailChimp übertragen werden. ( Mehr Informationen )
Wir respektieren Ihre Privatsphäre


Schreibe einen Kommentar