Rinderrouladen “Asia”

In vielen Familien gibt es am Sonntagmittag traditionell regelmäßig Rouladen. Leider kommen dabei oft immer wieder die gleichen, bekannten Versionen auf den Tisch. Mit ein wenig Phantasie kann man aber schnell und einfach leckere Variationen aus simplen Rinderrouladen zaubern. Da unser MdV in dieser Woche schöne Rinderrouladen im Angebot hatte, haben wir natürlich nicht lange überlegt und in der Küche mit viel Gemüse unsere Rinderrouladen “Asia” zubereitet.

Rinderrouladen "Asia" mit Basmatireis

Rinderrouladen “Asia” mit Basmatireis

Dieses Gericht ist schnell zubereitet und relativ kalorienarm. Selbstverständlich haben wir das Rezept das Rezept für euch aufgeschrieben.

Rezept für Rinderrouladen “Asia”

  • Ergibt: 4 Portionen
  • Vorbereitungszeit: 30 Minuten
  • Zubereitungszeit: 1 Stunde

Zutaten

Zubereitung

  1. Die Rouladen waschen, trockentupfen und von beiden Seiten mit Salz und Chilipulver würzen. Den Porree putzen und waschen. Zwei Blätter vom Porree halbieren und ca. 2 Minuten lang blanchieren. Währenddessen die Rouladen auf der Innenseite mit etwas Sweet Chili Sauce bestreichen und die blanchierten Porreeblätter darauf legen. Darauf ein paar Sojabohnen-Keimlinge geben, die Rouladen fest aufrollen und mit Rouladennadeln oder Zahnstochern feststecken.
  2. In einer Pfanne 2 EL Chiliöl erhitzen und die Rouladen darin von allen Seiten scharf anbraten. Mit Wasser ablöschen und zugedeckt ca. 50 Minuten schmoren lassen.
  3. In der Zwischenzeit den übrigen Porree in feine Streifen schneiden. Die Möhren schälen, waschen und ebenfalls in Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. In einer zweiten Pfanne das restliche Chiliöl erhitzen und das Gemüse darin anbraten. Mit etwas Salz würzen und bißfest garen.
  4. Die Rouladen herausnehmen und warm stellen. Die Schmorflüssigkeit aufkochen. Stärke mit ein wenig Wasser glattrühren und die Flüssigkeit damit binden. Die restliche Sweet Chili Sauce dazugeben und noch einmal kurz aufkochen lassen. Mit Salz und Chilipulver abschmecken.
  5. Die Rouladen mit dem Gemüse und der Sauce servieren. Dazu passen Reis oder gebratene Woknudeln.
  • Zubereitungsart: Schmoren
  • Gang: Hauptgericht
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

 

Natürlich kann man auch gekaufte Sweet Chili Sauce verwenden, wenn man sie nicht selbst kochen will. Auch andere Gemüsesorten sind selbstverständlich möglich.

Wenn ihr dieses Gericht nachkochen wollt, findet ihr das Rezept auch noch einmal in unserer Rezeptdatenbank und als bebilderte Schritt-für-Schritt Anleitung in unserem Forum. Dort könnt ihr natürlich auch eure Fragen, Ideen und Anregungen posten.

Werbung

Wir wünschen viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Gut Glut!

.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann trage dich jetzt in unsere VIP-Liste ein! Du erhältst dann bei jeden neuen Beitrag eine kurze E-Mail von uns. Natürlich kannst du dich auch jederzeit wieder abmelden!
Ich stimme zu, dass meine Daten an MailChimp übertragen werden. ( Mehr Informationen )
Wir respektieren Ihre Privatsphäre

Letzte Aktualisierung am 14.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API



Schreibe einen Kommentar