Schweinefilet mit Lauchzwiebeln „Asia Style“

Ein schönes Schweinefilet isst fast jeder gerne. Aus diesem Grund stand am vergangenem Wochenende bei uns wieder einmal Schweinefilet auf dem Speiseplan. Da wir auch recht gern asiatisch essen, haben wir uns für Schweinefilet mit Lauchzwiebeln „Asia Style“entschieden.

Bild - Schweinefilet mit Lauchzwiebeln „Asia Style“ mit rauchigem Bratreis und selbstgemachter Sweet-Chili-Sauce

Schweinefilet mit Lauchzwiebeln „Asia Style“ mit rauchigem Bratreis und Sweet-Chili-Sauce.

Da diese Variante bei unseren Gästen besonders gut angekommen ist, wollen wir euch das Rezept für dieses einfache, aber sehr leckere Schweinefilet aus dem Barbecue-Smoker nicht vorenthalten.

Rezept für Schweinefilet mit Lauchzwiebeln “Asia Style”

  • Ergibt: 10 Portionen
  • Vorbereitungszeit: 30 Minuten
  • Marinierzeit: 6 Stunden
  • Garzeit: 30 bis 45 Minuten

Zutaten

  • 3 große Schweinefilets

Marinade

  • 6 Knoblauchzehen
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 3 EL Sherry
  • 10 EL Sojasauce
  • 2 EL brauner Zucker
  • 3 TL Salz
  • 6 EL Honig
  • 1½ TL Fünf-Gewürze-Pulver

Füllung

  • 9 Lauchzwiebeln

Zubereitung

  1. Das Fleisch waschen, trockentupfen und überschüssiges Fett und Sehnen entfernen. In die Mitte eine Tasche schneiden und links und rechts noch einmal längs einschneiden, so dass die Oberfläche möglichst groß wird. Den Knoblauch und den Ingwer schälen und fein hacken. Knoblauch, Ingwer und die übrigen Zutaten für die Marinade in einer Schüssel gut vermischen, bis sich der Honig und der Zucker gelöst haben. Die Filets mit der Marinade übergießen, kräftig damit von allen Seiten einreiben und ca. 6 Stunden abgedeckt im Kühlschrank marinieren.
  2. Nach dem Marinieren das Fleisch herausnehmen und abtupfen. Die Lauchzwiebeln waschen und putzen. Jeweils drei Lauchzwiebeln in die Tasche der Filets legen. Die Filets dann mit einem Rollbratenknoten gut verschnüren.
  3. Den Smoker auf 120 °C vorheizen. Die Filets hineinlegen und bis zu einer Kerntemperatur von 63 °C mit Hickoryholz smoken. Anschließend noch 10 bis 20 Minuten in Alufolie gewickelt ruhen lassen und dann anschneiden.
  • Zubereitungsart: Smoken
  • Gang: Hauptgericht
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

 

Bilderstrecke

Natürlich gibt es auch wieder einige Bilder der Zubereitung. Diese könnt ihr euch in der folgenden Bilderstrecke anschauen.

(Klick auf´s Bild zum Vergrößern!)

Hinweise

Als Beilage passen z.B. rauchiger Bratreis und eine selbstgemachte Sweet-Chili-Sauce, auch asiatisches Gemüse aus einem Grillwok würde sehr gut dazu passen. Eurer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Wer keinen Smoker besitzt, kann dieses Gericht natürlich auch im Kugelgrill zubereiten, wenn man mit diesem die erforderliche niedrige Temperatur einhalten kann.

Auch dieses Rezept haben wir wieder als druckerfreundliche Version für euch in unserer Rezeptdatenbank hinterlegt. Dort findet ihr auch noch viele weitere leckere Rezepte. Natürlich gibt es auch in unserem Forum wieder einen Diskussionsthread zu diesem Rezept.

Wir freuen uns auf eure Kommentare, Fragen und Anregungen und wünschen euch viel Spaß beim Nachgrillen!

Gut Glut!

 

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann trage dich jetzt in unsere VIP-Liste ein! Du erhältst dann bei jeden neuen Beitrag eine kurze E-Mail von uns. Natürlich kannst du dich auch jederzeit wieder abmelden!
Ich stimme zu, dass meine Daten an MailChimp übertragen werden. ( Mehr Informationen )
Wir respektieren Ihre Privatsphäre


Schreibe einen Kommentar