Serrano-Wraps mit Aioli

Vor ein paar Tagen fanden wir in einer Zeitschrift ein Rezept für Serrano-Wraps mit Aioli. Die Idee hat uns sofort gefallen, die Umsetzung in der Zeitschrift allerdings weniger. Da war die Rede von gekauften Tortillas und einer sehr einfachen Aioli. Grund genug für uns, dieses Rezept einmal ein wenig zu überarbeiten. Die Tortillas wurden natürlich selbst gebacken und die Aioli von Grund auf verändert. Das Ergebnis hat uns dann voll überzeugt. Diese Wraps sind nicht nur zum Abendessen ideal, sondern passen auch sehr gut auf Partybuffets als Fingerfood.

Serrano-Wraps mit Aioli

Serrano-Wraps mit Aioli

Ganz nebenbei entstand so auch noch ein leckerer Knoblauchdip, der auch ideal zu gegrilltem Fleisch passt. Da kommt keine gekaufte Knoblauchsauce mit. Die Rezepte haben wir natürlich für euch aufgeschrieben.

Rezept für Serrano-Wraps mit Aioli

  • Ergibt: 32 Stück
  • Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten

Zubereitung

  1. Den Salat putzen, waschen und trocken schleudern. Die Tortillas werden jeweils mit ca. 1 EL Aioli bestrichen. Je 2 Salatblätter und 2 Scheiben Schinken darauf legen und mit Aioli bestreichen. Dann die Tortillas fest aufrollen, in jeweils 4 schräge Stücke schneiden und mit Zahnstochern feststecken.
  2. Mit Aioli oder Salsa servieren.
  • Zubereitungsart:
  • Gang: Snack /Partybuffet
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

 

Natürlich findet ihr diese Rezepte auch wieder zum Ausdrucken in unserer Rezeptdatenbank und als bebilderte Schritt-für-Schritt Anleitungen in unserem Forum.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit!

Gut Glut!

 

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann trage dich jetzt in unsere VIP-Liste ein! Du erhältst dann bei jeden neuen Beitrag eine kurze E-Mail von uns. Natürlich kannst du dich auch jederzeit wieder abmelden!
Ich stimme zu, dass meine Daten an MailChimp übertragen werden. ( Mehr Informationen )
Wir respektieren Ihre Privatsphäre


Schreibe einen Kommentar