Chilisaison 2011 – Kräftige Bhut Jolokia und weitere Blütenknospen

Da mittlerweile wieder einige Tage vergangen sind und unsere Chilizucht 2011 täglich Fortschritte macht, wollen wir euch heute wieder einige Bilder von unseren Pflanzen zeigen. Die Pflanzen im Überblick Unsere Pflanzen haben es eilig. Seitdem wir angefangen haben, regelmäßige Gaben von Algoflash Universal zu geben, wachsen und gedeihen sie prächtig. Auch die Kleinsten legen sich mächtig ins Zeug. Wir haben das Gefühl, dass sie am liebsten jetzt schon ins Freie wollen. Leider sind dafür die Artikel weiterlesen » » »

Chili und Kidneybohnen – wir ernten auch Ende Oktober

Auf Grund des guten Wetters der letzten Tage, hat sich bei unseren Chilis wieder ein wenig getan. Wir konnten wieder 1254 Gramm ernten. Die Topfpflanzen sind jetzt endgültig am Ende. Sie landeten auf dem Kompost. In der Erde geht es den Pflanzen aber noch blendend, so dass wir demnächst wohl noch mal eine Ernte bekommen. Neben den Chilis haben wir uns heute auch um unsere Kidneybohnen gekümmert. Diese wurden ja vor einiger Zeit zum Trocknen Artikel weiterlesen » » »

Draußen Frost doch innen wächst es weiter

Obwohl wir in der letzten Wochen mehrmals Nachtfrost hatten, geht das Wachsen in unseren Gewächshäusern weiter. Innen herrschen immer noch angenehme Temperaturen, so dass unsere Rocotos und auch die Physalis immer noch blühen. Heute hat sich auch endlich mal wieder die Sonne blicken lassen, was unsere Chilis sofort mit ein wenig Farbe beantworteten. Natürlich hat sich seit unserer letzten, kleinen Ernte noch nicht viel getan. Die meisten Früchte sind noch grün, aber wir haben Hoffnung, Artikel weiterlesen » » »

Der goldene Oktober lässt die Chilis reifen

Nachdem wir jetzt mehrere Tage hintereinander Sonnenschein hatten, haben wir heute mal wieder die Kamera mit in die Gewächshäuser genommen. Die dabei entstandenen Bilder wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten. Geerntet haben wir auch wieder ein wenig. Heute waren es wieder 834g Chilis. Nicht überragend, aber für Oktober, wo viele Chilizüchter die Saison schon beendet haben, auch nicht schlecht. In der Erde grünt und gedeiht es immer noch prächtig In den Töpfen sieht es nicht Artikel weiterlesen » » »

Kirsch-Bhut-Chutney aus unserer Versuchsküche

Nachdem wir heute wieder eine kleine Ernte einbringen konnten, unter der sich auch wieder leckere Bhut Jolokias befanden, überlegten wir kurz, was wir denn noch mit den Bhuts anfangen konnten. Eine kurze Denkpause später kamen wir auf die Idee, einfach mal ein Chutney zu kochen. Nach dem Einkauf ging es dann in unsere Versuchsküche. Heraus kam bei dem Versuch ein sehr leckeres Kirsch-Bhut-Chutney. Dieses ist sehr fruchtig und angenehm scharf. Es ist aber auch durchaus Artikel weiterlesen » » »

Der Tod aus der Flasche – Chilischnaps

Heute möchten wir euch wieder mal eine kleine, scharfe Köstlichkeit vorstellen. Wir nennen sie “Der Tod aus der Flasche”. Der Name ist nicht ganz unbegründet: es handelt sich dabei um Vodka, in dem mehrere Monate lang 2 Bhut Jolokias schwammen und ihre gesamte Schärfe und ihr Aroma an den Vodka abgegeben haben. Wir haben dafür Absolut Vodka verwendet, denn billiger Fusel verdirbt unserer Meinung nach nur den Geschmack, der jeden Normalsterblichen zumindest nach Luft schnappen Artikel weiterlesen » » »

Neues aus dem Dschungel und Chiliernte

Das doch leider recht durchwachsene Wetter der letzten Woche hat unseren Chilis zum Glück nichts ausgemacht. Sie gedeihen prächtig und reifen nach und nach ab. Leider hatten wir mit den Tomaten nicht so viel Glück. Durch die kühlen Nachttemperaturen hat sich eine Menge Kondenswasser im Gewächshaus gebildet, so dass die Pflanzen nass wurden. Dadurch hatte die Braunfäule leichtes Spiel, da ja die Sporen durch die kleinsten Öffnungen gelangen. Geerntet haben wir natürlich auch ein wenig. Artikel weiterlesen » » »