Neues aus dem Dschungel und Chiliernte

Das doch leider recht durchwachsene Wetter der letzten Woche hat unseren Chilis zum Glück nichts ausgemacht. Sie gedeihen prächtig und reifen nach und nach ab. Leider hatten wir mit den Tomaten nicht so viel Glück. Durch die kühlen Nachttemperaturen hat sich eine Menge Kondenswasser im Gewächshaus gebildet, so dass die Pflanzen nass wurden. Dadurch hatte die Braunfäule leichtes Spiel, da ja die Sporen durch die kleinsten Öffnungen gelangen. Geerntet haben wir natürlich auch ein wenig. Artikel weiterlesen » » »

Trotz aufziehenden Regens neue Bilder aus den Gewächshäusern

Wir wir es schon am Samstag versprochen hatten, gibt es heute die neuen Bilder aus unseren Gewächshäusern. Pünktlich zur Foto-Session verdunkelte sich der Himmel, so dass wir uns ziemlich beeilen mussten, um noch brauchbare Fotos zu bekommen. Aber seht selbst. Wie immer: unser erstes Gewächshaus im Überblick Die Lemon Drop reifen still und heimlich ganz tief im Dschungel Jalapeño Conchos tief im Unterholz Large Cayenne wird auch rot Die nächsten Guadalupe Black verfärben sich Reifende Artikel weiterlesen » » »

Keimquote der 2. und 3. Aussaat

Heute wollen wir euch mal wieder ein kleines Update der Keimquote unserer 2. und 3. Aussaat geben. Wie es aussieht werden wir wohl doch noch ausreichend Cantinas bekommen. Auch die anderen Sorten keimen recht zufriedenstellend. Bei der Guadelupe Black müssen wir noch ein wenig warten, aber wir sind recht zuversichtlich. Noch "schlüpfen" jeden Tag neue Chilibabys. Weitere Ergebnisse und wohl auch die ersten Bilder gibt es in den nächsten Tagen.

Die 3. Aussaat

Da ein paar Pflänzchen der Sorten CAP 1035 Type I und Guadelupe Black ein wenig schwächlich aussahen, haben wir uns entschlossen, einfach noch ein paar auszusäen. Schließlich gilt bei den Chilis das Gesetz des Dschungels: "Nur die stärksten überleben". So sollten wir auf jeden Fall genug Pflanzen dieser Sorten haben, um nur die kräftigsten ins Gewächshaus zu pflanzen.