Chilis 2012 – die ersten reifen Beeren und jede Menge Blüten

In den vergangenen Wochen hat sich bei unseren Chilis und Paprika einiges getan. Fast alle Sorten blühen inzwischen und bilden fleißig Früchte. Bei einigen C. anuum hängen auch schon die ersten reifen Beeren an den Pflanzen. Eine Füszer Csìpös konnten wir schon ernten und verputzen. Reife Paprika und viele Früchte Einige Pflanzen hatten wir ja Ende März bereits mit Blüten in die Gewächshäusern gepflanzt. Das zahlt sich jetzt langsam aus. Die ersten Capsicum anuum, vor Artikel weiterlesen » » »

Chilis 2012 – endlich ist die Sonne da

Seit dem Umzug unserer Chilis und Paprika ist jetzt einige Zeit vergangen. Da das Wetter zuerst nicht richtig mitgespielt hat, gab es leider nichts zu berichten. Die Chilis wollten in dieser Zeit nicht recht wachsen, aber das ist nun vorbei. Jetzt, wo jeden Tag die Sonne scheint und die Temperaturen höher sind, wachsen die Chilis ordentlich und setzen erste Früchte an. Bilder von unseren Chilis und Paprika Den Chilis gefällt das schöne Wetter sehr gut Artikel weiterlesen » » »

Chilis 2012 – der Umzug in die Gewächshäuser

Am Wochenende war es endlich soweit, unsere Chilis und Paprika durften in ihr endgültiges Zuhause umziehen. Während wir die letzten Vorbereitungen in den Gewächshäusern trafen, durften sich unsere Chilis noch ein wenig an das Klima im Garten gewöhnen. Die Chilis genießen die ersten Sonnenstrahlen Anschließend wurde jede Pflanze an ihren vorgesehenen Platz gepflanzt. Dabei haben wir unsere Kleinen auch gleich noch mit ein wenig Urgesteinsmehl versorgt. Das Urgesteinsmehl enthält wichtige Mineralstoffe und Spurenelemente, die für Artikel weiterlesen » » »

Chilis benötigen während der Anzucht viel Licht

Einige Chilizüchter sind immer noch der Meinung, dass man kein Kunstlicht bei der Anzucht von Chilis braucht. Natürlich kann man zwar auch ohne künstliche Beleuchtung Chilis anziehen, aber die Pflanzen leiden doch sehr darunter. In der Anzuchtzeit, die gewöhnlich in die Wintermonate fällt, reicht das Tageslicht für die kleinen Chilipflänzchen nicht aus. Durch den Lichtmangel können die Pflanzen anfangen zu spargeln. Spargeln bedeutet, das die Chilis und Paprika sehr schnell in die Höhe wachsen, da Artikel weiterlesen » » »

Laubblätter und noch mehr Chilis

Knapp 2 Wochen sind seit dem Pikieren der ersten Aussaat vergangen und es hat sich einiges bei unseren Chilis und Paprika getan. Alle Pflanzen haben bereits Laubblätter und entwickeln sich prächtig. Da bei der ersten Aussaat einige Sorten nicht oder nur sehr schlecht gekeimt waren, haben wir diese Sorten noch einmal nachgesät und siehe da: auch die fehlenden Sorten sind ordentlich gekeimt. Laubblätter an Chilis und Paprika Noch vor 2 Wochen waren unsere Chilis kleine, Artikel weiterlesen » » »

Chilizucht 2012 – Das Pikieren der Pflanzen

Gestern ging es endlich weiter mit unserer Chilizucht 2012. Wir konnten zahlreiche Pflanzen bereits pikieren und unter die Leuchtstoffröhren umsiedeln. Einige Sorten müssen wir nachsäen, da die Keimquote bei diesen Sorten leider bei 0 lag. Dies gilt für die Sorten Ancho Poblano, Fatalii, Habanero Golden, Habanero Hot Lemon und Trinidad Perfume. Alle anderen Sorten haben fast durchweg eine Keimquote von 100% erzielt. Selbst bekannte Schwerkeimer, wie Bhut Jolokia und 7pot sind sehr gut aufgelaufen. Woran Artikel weiterlesen » » »

Chilizucht 2012 – Quellen der Samen und Aussaat in Perlite

Gestern war es auch bei uns endlich soweit: wir haben mit der Chilizucht für die Saison 2012 begonnen. Die Chilisamen wurden nach einem ausgiebigen Bad in doppelt konzentrierten Kamillentee in die mit Perlite vorbereiteten Anzucht-Gewächshäuser gesät. Chilizucht und Kamillentee? Wozu braucht man Kamillentee bei der Chilizucht? Manch einen wird verwundern, dass wir unsere Chilisamen in Kamillentee einweichen. Das Einlegen in Kamillentee hat den Vorteil, dass die Samen bereits vorquellen können und zudem die leicht fungizide Artikel weiterlesen » » »