Brennende Brombeeren – Brombeerlikör mit Chili

Nachdem unser Chilischnaps “Tod aus der Flasche” bei unseren Freunden und Bekannten bereits sehr gut angekommen war, haben wir in diesem Jahr beschlossen, dass wir einmal einen Brombeerlikör ansetzen. Natürlich sollte dieser Likör ebenfalls schön feurig werden und so sollten auch wieder 2 Bhut Jolokias mit hinein kommen. Wer keine Chilis mag, oder die Schärfe nicht verträgt, sollte ruhig weiterlesen! Dieser Likör schmeckt auch prima, ganz ohne Schärfe! Vor ein paar Wochen ernteten wir die Artikel weiterlesen » » »

Ein Brombeer-Chili-Likör Versuch

Da wir in dieser Woche so viel geerntet haben, dass wir mit der Chiliverarbeitung kaum nachkommen, haben wir auch wieder Chilischnaps angesetzt. Neben unserem beliebten "Tod aus der Flasche", den wir gestern wieder neu angesetzt haben, haben wir heute auch einen Versuch gestartet, einen Likör mit Brombeeren aus dem eigenen Garten und einigen Chilis herzustellen. Unser kleiner Versuch – Chili-Likör mit Brombeeren Für diesen Versuch haben wir Brombeeren mit Zucker, Vanilleschote, etwas Wasser und einer Artikel weiterlesen » » »

Der Tod aus der Flasche – Chilischnaps

Heute möchten wir euch wieder mal eine kleine, scharfe Köstlichkeit vorstellen. Wir nennen sie “Der Tod aus der Flasche”. Der Name ist nicht ganz unbegründet: es handelt sich dabei um Vodka, in dem mehrere Monate lang 2 Bhut Jolokias schwammen und ihre gesamte Schärfe und ihr Aroma an den Vodka abgegeben haben. Wir haben dafür Absolut Vodka verwendet, denn billiger Fusel verdirbt unserer Meinung nach nur den Geschmack, der jeden Normalsterblichen zumindest nach Luft schnappen Artikel weiterlesen » » »

Eine kleine Ernte Ende Oktober und Chilischnaps

Auch wenn für viele die Chilisaison 2009 bereits beendet ist, können wir immer noch ernten. So konnten wir dieses Mal wieder 1177g Chilis, hauptsächlich Rocoto, Lemon Drop und Bhut Jolokia, aber auch einige Jalapenos, Cayenne und Habaneros, ernten. Eine kleine Ernte Ende Oktober Zwei Bhut Jolokias wurden von dieser Ernte abgezweigt. Sie wurden mit einem T-Schnitt geöffnet, die Kerne entfernt und wanderten dann in eine Flasche Absolut Vodka, wo sie eine ganze Weile verbringen dürfen. Artikel weiterlesen » » »