Kammschinken – einfach und lecker

Kammschinken ist beim Räuchern sehr beliebt, denn er gelingt fast unter Garantie. Beim Pökeln kann man nicht viel falsch machen und bereits nach 4 Wochen hält man den fertigen Kammschinken in den Händen. Viele Gewürze braucht man für diesen einfachen Kammschinken nicht. Lediglich 50 Gramm Nitritpökelsalz pro Kilogramm Fleisch sind nötig, um aus Schweinenacken mit Hilfe von Buchenrauch einen leckeren Kammschinken herzustellen. Ein einfacher Kammschinken im Anschnitt - das sieht doch schon gut aus! Da Artikel weiterlesen » » »

Schinken, Speck, Habanero-Knackwurst und viele Jungpflanzen

Dieses Wochenende hatten wir reichlich zu tun, da der Schinken und der Speck zum Räuchern bereit waren. Außer dem haben wir noch Habanero-Knackwurst hergestellt, die jetzt zum Reifen aufgehängt wurde. Der Schinken und der Speck wurden jeweils 3×12 Stunden geräuchert.   Der Paprika-Lachsschinken nach dem Räuchern.     Mal wieder ein wenig Speck. Wärend Schinken und Speck im Frontier vor sich hin räucherten, haben wir 3kg Schweinebauch und 3kg Schnitzelfleisch für die Habanero-Knackwurst gewolft. Nach Artikel weiterlesen » » »

Aus Knackwurst wird Teewurst

Die Nachreifzeit unserer Habanero-Knackwurst ist endlich um. Nach dem Anschnitt stellten wir fest, dass wir das Brät zu fein gewolft haben. Dennoch probierten wir die Wurst und stellten fest, dass wir zwar keine Knackwurst produziert haben, aber dafür eine der besten Teewürste, die wir je gegessen haben. Die Schärfe der Habanero harmoniert perfekt mit den übrigen Gewürzen und dem feinen Raucharoma. So beschlossen wir, aus dem Knackwurstrezept einfach ein Rezept für Habanero-Teewurst zu machen.   Artikel weiterlesen » » »