Gyros-Braten – saftig und lecker

Gyros-Braten vereint das Beste aus Gyros und einem saftigen Braten direkt vom Grill. Die Zubereitung vom Gyros-Braten ist kinderleicht und schnell erledigt. Am vergangenen Wochenende haben wir so einen Braten im Kugelgrill zubereitet. Das hat wirklich nichts mehr mit dem oft grauen und mit Geschmacksverstärkern vollgepumpten Fertig-Gyros aus den Tiefkühltruhen der Supermärkte gemeinsam. Sogar die Würzmischung wird selbst angemischt. Das geht sehr schnell, warum also Fertigmischungen verwenden? Im Gegensatz zum richtigen Gyros haben wir allerdings Artikel weiterlesen » » »

In Buttermilch marinierter Schweinerücken mit Baconkruste

Schweinerücken enthält kaum Fett und wird darum beim Grillen oder Barbecue oft trocken und zäh. Mit ein paar einfachen Tricks gelingt aber auch ein solch magerer Schweinerücken ganz problemlos. Wir haben vor ein paar Tagen wieder einen solchen Braten im Smoker gehabt. Zuvor wurde er in Buttermilch mit Gewürzen mariniert. Ein Baconmantel sorgt zusätzlich dafür, dass das Fleisch nicht austrocknen kann. Ein Schweinerücken muss beim Grillen nicht trocken werden. Rezept “Schweinerücken mit Baconkruste” 1 Schweinerücken Artikel weiterlesen » » »

In Apfelsaft marinierter Kotelettbraten mit Cranberry-Sauce

Am vergangenem Wochenende wollten wir einmal einen Kotelettbraten zubereiten. Da es für so einen Braten sehr viele verschiedene Zubereitungsarten gibt, fiel die Entscheidung nicht sehr leicht. Aber nach einigen Überlegungen entschieden wir uns für einen in Apfelsaft marinierten Kotlettbraten mit Cranberry-Sauce. Der Kotelettbraten ist auf den Punkt genau gegart Die Zubereitungszeit von diesem Braten ist mit 3½ bis 4 Stunden schon recht lang, aber der Geschmack entschädigt einen für diesen Zeitaufwand voll und ganz. Rezept  Artikel weiterlesen » » »

Weihnachtlicher Schweinebraten mit Maronen und Cranberries

Schweinebraten ist der Deutschen liebster Braten. Bei den meisten Familien kommt zu Weihnachten aber sicher eine Weihnachtsgans oder anders Geflügel auf den Tisch. Manch einer mag nun allerdings kein Geflügel, möchte aber dennoch auf einen schönen Braten auf der Festtafel nicht verzichten. Wir haben uns einmal daran versucht, einen weihnachtlichen Schweinebraten zuzubereiten. Passend zur Vorweihnachtszeit haben wir uns für eine Füllung aus Cranberries, Maronen (Esskastanien) und Glühwein entschieden. Diese Zutaten verleihen dem Schweinebraten zusammen mit Artikel weiterlesen » » »

Schweinebraten mit Zwiebelsauce

Schweinebraten ist der Deutschen liebster Braten. Besonders Sonntags gehört für viele Leute ein deftiger Braten auf den Mittagstisch. Leider sind die meisten Rezepte kompliziert und man verbringt oftmals den gesamten Vormittag in der Küche. Wir haben uns daher auf die Suche nach einem Rezept für einen unkomplizierten Schweinebraten gemacht, der richtig gut schmecken sollte, bei dem man aber nicht viel Zeit bei der Zubereitung benötigt. Ein paar Anregungen waren schnell gefunden und wir haben uns Artikel weiterlesen » » »

Schwartenbraten aus dem Smoker

Eine gute Planung ist beim Barbecue sehr wichtig: “Was will man machen? Wie lange dauert es? Was benötigt man dazu?”. All dies will gut überlegt sein. Deshalb planen wir ein Barbecue immer einige Tage im Voraus und machen uns dabei Notizen. Bei der Planung für das vergangene Wochenende kamen wir auf die Idee für einen Schwartenbraten aus dem Smoker. Schwartenbraten mit Makkaroni-Salat mit Ricotta-Sauce und Knoblauch-Aioli mit Basilikum Die Vorbereitungen für den Braten sind schnell Artikel weiterlesen » » »

Schweinenacken mit Kräuterkruste an Tomaten-Sellerie-Risotto

Ein deftiger Schweinebraten steht immer hoch im Kurs. Da traf es sich gut, dass unser MdV wieder einmal Schweinenacken im Angebot hatte. Wir konnten natürlich nicht wiederstehen uns haben zugegriffen. Mit ein paar Kräutern wollten wir ihm eine schöne Kruste verleihen und so entstand unser Schweinenacken mit Kräuterkruste an Tomaten-Sellerie-Risotto. Schweinenacken mit Kräuterkruste an Tomaten-Sellerie-Risotto Die Zubereitung ist recht einfach und die verwendeten Zutaten sind in jedem Supermarkt erhältlich. Natürlich haben wir auch dieses Mal Artikel weiterlesen » » »