Überbackene Schweinefiletmedaillons mit Zwiebel-Senf-Kruste

Da es in dieser Woche wieder einmal schöne Schweinefilets bei unserem MdV im Angebot gab, mussten wie natürlich zugreifen. Die Entscheidung für Schweinefiletmedaillons fiel uns nicht schwer und da wir unsere neue Auflaufform ein wenig fordern wollten, sollte sich auch eine Kruste auf den Medaillons befinden. So kamen wir auf Überbackene Schweinefiletmedaillons mit Zwiebel-Senf-Kruste. Natürlich haben wir bei der Zubereitung wieder fleißig mitgeschrieben und Fotos geschossen.

Überbackene Schweinefiletmedaillons mit Zwiebel-Senf-Kruste

Rezept für Überbackene Schweinefiletmedaillons mit Zwiebel-Senf-Kruste

  • Ergibt: 4 Portionen
  • Vorbereitungszeit: 25 Minuten
  • Zubereitungszeit: 45 Minuten

Zutaten

  • 320 g rote Zwiebeln
  • 1 EL Butterschmalz
  • 1 Schuss Weißweinessig
  • 1 Becher Crème fraîche (200 g)
  • 5 TL Senf
  • Salz
  • Chilipulver nach Wahl (wir verwenden Guadalupe Black)
  • 2 Prisen braunen Zucker
  • 500 g Schweinefilet
  • Paprikapulver, edelsüß (bei uns: Edes Füszer)
  • 1 Packung Schwarzwälder Schinken
  • 1 bis 2 Knoblauchzehen

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln werden gepellt und grob gewürfelt, der Knoblauch wird gepresst oder fein gewürferlt. Dann das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin andünsten. Den Weißweinessig dazugeben und die Flüssigkeit verdampfen lassen. Anschließend Crème fraîche unterrühren und bei geringer Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  2. Dann den Senf untermischen und die Masse mit Salz, Zucker und Chili würzen. Die Zwiebelmasse etwas abkühlen lassen. Den Backofen auf 225°C vorheizen.
  3. Das Filet parieren und in ca. 2cm dicke Scheiben schneiden. Diese Scheiben ein wenig plattieren. Bitte nicht mit dem Fleischklopfer misshandeln, nur mit der flachen Hand kurz andrücken! Mit Salz, Chili und Paprika würzen.
  4. Jeweils eine Schinkenscheibe um die Medaillons legen und die Medaillons in eine gefettete Auflaufform legen. Jetzt die Zwiebelmasse auf dem Fleisch verteilen und das Ganze in den Ofen schieben. Ca. 40 Minuten backen und mit Kroketten oder Herzoginkartoffeln servieren.
  • Zubereitungsart: Braten / Überbacken
  • Gang: Hauptgericht
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

 

Das Rezept findet ihr, wie gewohnt, in unserer Rezeptdatenbank: Überbackene Schweinefiletmedaillons mit Zwiebel-Senf-Kruste.

Natürlich findet ihr die Bilder der Zubereitung zusammen mit dem Rezept auch wieder in unserem Forum, wo ihr auch Fragen und Anregungen posten könnt: Überbackene Schweinefiletmedaillons mit Zwiebel-Senf-Kruste.

 

Wir wünschen viel Erfolg beim Nachkochen und guten Appetit!

Gut Glut!
Du willst nichts mehr verpassen?
Dann trage dich jetzt in unsere VIP-Liste ein! Du erhältst dann bei jeden neuen Beitrag eine kurze E-Mail von uns. Natürlich kannst du dich auch jederzeit wieder abmelden!
Ich stimme zu, dass meine Daten an MailChimp übertragen werden. ( Mehr Informationen )
Wir respektieren Ihre Privatsphäre


Schreibe einen Kommentar