Unsere letzten roten Zwiebeln wurden zu Chutney verarbeitet

Nachdem wir vor zwei Wochen schon einmal ein Rotes Zwiebel-Chutney mit Chili und Knoblauch gekocht hatten, haben wir gestern unsere letzten roten Zwiebeln aus dem eigenen Garten auch noch zu Chutney verarbeitet. Natürlich haben wir uns dabei an unser bewährtes Rezept gehalten. Aus 1300 Gramm roten Zwiebeln, diversen Gewürzen, Rotwein und Knoblauch enstanden noch einmal 10 Gläser unseres Chutneys.

10 Gläser Rotes Zwiebel-Chutney mit Chili und Knoblauch

Da dieses Chutney auch sehr gut bei Bekannten und Verwandten angekommen ist, müssen wir im nächsten Jahr deutlich mehr rote Zwiebeln im Garten anbauen. Wir planen daher eine Vervierfachung der Anbaumenge.

Gut Glut!
Du willst nichts mehr verpassen?
Dann trage dich jetzt in unsere VIP-Liste ein! Du erhältst dann bei jeden neuen Beitrag eine kurze E-Mail von uns. Natürlich kannst du dich auch jederzeit wieder abmelden!
Ich stimme zu, dass meine Daten an MailChimp übertragen werden. ( Mehr Informationen )
Wir respektieren Ihre Privatsphäre


Schreibe einen Kommentar