Unsere traditionelle Feuerzangenbowle

Nicht nur das Chili con Carne ist Tradition bei uns, sondern auch dieFeuerzangenbowle. Dieses leckere Heißgetränk ist das Richtige für einen gemütlichen Abend in geselliger Runde. Das Schöne an Feuerzangenbowle ist, dass sie sehr einfach gemacht ist und sehr gut schmeckt. Auch dieses Mal haben wir  noch einige Fotos für euch gemacht.

Ein wärmendes Glas Feuerzangenbowle

Ein wärmendes Glas Feuerzangenbowle

Feuerzangenbowle schmeckt aber nicht nur zu Silvester sondern auch an jedem anderen kalten Abend mit Freunden. Aus diesem Grund hier noch einmal das Rezept für euch.

Rezept für die Feuerzangenbowle

  • Ergibt: ca. 4 Liter
  • Vorbereitungszeit: ca. 15 Minuten
  • Zubereitungszeit: den ganzen Abend, bis die Bowle leer ist

Zutaten

  • 4 Flaschen (á 0,7 l) trockener Rotwein
  • 500 bis 700ml Rum mit mindestens 54%
  • Schale von ½ bis 1 Orange (unbehandelt)
  • Schale von ½ bis 1 Zitrone (unbehandelt)
  • Saft einer halben Orange
  • Saft einer halben Zitrone
  • 2 Zimtstangen
  • 3 Gewürznelken
  • 3 Zuckerhüte á 250g

Zubereitung

  1. Die Orangen und Zitronen werden heiß abgewaschen und abgetrocknet. Mit einem Sparschäler oder Zestenreißer wird die gewünschte Menge der Schale dünn abgeschält.
  2. Den Saft, die Schalen und die Gewürze werden mit dem Wein in den Topf gegeben und zusammen mit dem Wein auf ca. 70°C erwärmt. Die Bowle darf niemals kochen!
  3. Die Feuerzange wird über den Topf gelegt und der Zuckerhut darauf gelegt. Der Rum wird mit einer Suppenkelle über den Zuckerhut gegossen und anschließend angezündet. Sollte die Flamme ausgehen, wird immer wieder kellenweise erwärmter, brennender Rum nachgegossen.
  4. Nachdem der Zuckerhut sich aufgelöst hat, werden mit einem Sieb alle schwimmenden Zutaten entfernt und die Feuerzangenbowle ist bereit zum Genuss.
  • Zubereitungsart: Kochen
  • Gang: alkoholisches Getränk
  • Schwierigkeitsgrad: einfach bis schwer (je nach Blutalkohohlgehalt)

 

Auch dieses Rezept findet ihr wie gewohnt zum Ausdrucken in unserer Rezeptdatenbank und als bebilderte Schritt-für-Schritt Anleitung in unserem Forum.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachmachen!

Gut Glut!
Du willst nichts mehr verpassen?
Dann trage dich jetzt in unsere VIP-Liste ein! Du erhältst dann bei jeden neuen Beitrag eine kurze E-Mail von uns. Natürlich kannst du dich auch jederzeit wieder abmelden!
Ich stimme zu, dass meine Daten an MailChimp übertragen werden. ( Mehr Informationen )
Wir respektieren Ihre Privatsphäre


Schreibe einen Kommentar