Verkostung unserer Snow White, Aji Pineapple und Devil’s Tongue

Heute konnten wir wieder einige Chilis und Paprika ernten. Mit dabei waren auch unsere ersten Snow White, Aji Pineapple und Devil's Tongue. Zusammen mit zahlreichen anderen Sorten konnten wir heute 613 Gramm Paprika zur Pulverherstellung und 1082 Gramm Chilis ernten.

Bild - zahlreiche reife Chilis, unter anderem Habaneros, Cayenne und Pimenta da Neyde

Unsere heutige Chiliernte

Bild - reife Paprika zur Pulverherstellung

Eine kleine Paprikaernte

Snow White

Die Sorte Snow White haben wir in dieser Saison zum ersten Mal angebaut. Positiv fiel uns sofort auf, dass die Beeren dieser Chili deutlich größer, als die der Habanero White Bullet sind. Das Aroma der Snow White ist sehr fruchtig und die Früchte verfügen über eine gute Schärfe (ca. Schärfegrad 9). Die Beeren bleiben auch unter voller Sonneneinstrahlung weiß und eignen sich daher hervorragend für helle Pulver und weiße Chilisaucen. Wir werden diese Sorte im nächsten Jahr mit Sicherheit wieder anbauen und die Habanero White Bullet damit ersetzen.

Aji Pineapple

Auch diese Sorte haben wir in diesem Jahr zur ersten Mal angebaut. Die Pflanzen sind extrem wüchsig und bringen sehr viele mittelscharfe Beeren (ca. Schärfegrad 7) hervor. Bei der Verkostung konnten wir ein sehr frisches, leicht zitrusartiges Aroma mit einem leichten Hauch Ananasaroma (daher der Name) feststellen. Durch den sehr hohen Ertrag dieser Sorte und ihr sehr gutes Aroma wird die Aji Pineapple, zusammen mit der Limòn, in der nächsten Saison die Lemon Drop bei uns ersetzen.

Devil's Tongue

Die Devil's Tongue gehört ebenfalls zu den Sorten, die wir in dieser Saison testweise angebaut haben. Sie bringt recht viele sehr scharfe Beeren (Schärfegrad 10) hervor, die auch ein schönes, fruchtiges Aroma besitzen. Die Pflanzen sind recht starkwüchsig und robust. Eine gewisse Ähnlichkeit zur Fatalii ist vorhanden, allerdings sind die Devil's Tongue etwas kürzer und weniger stark gerippt. Auch diese Sorte wird im nächsten Jahr noch einmal angebaut.

Wir werden wohl noch in dieser Woche eine weitere Ernte einbringen können. Das Wetter ist zur Zeit sehr gut, sodass die Chilis ordentlich abreifen. Natürlich berichten wir dann weiter und Bilder zu den einzelnen Sorten versuchen wir ebenfalls nachzuliefern.

Gut Glut!
Du willst nichts mehr verpassen?
Dann trage dich jetzt in unsere VIP-Liste ein! Du erhältst dann bei jeden neuen Beitrag eine kurze E-Mail von uns. Natürlich kannst du dich auch jederzeit wieder abmelden!
Ich stimme zu, dass meine Daten an MailChimp übertragen werden. ( Mehr Informationen )
Wir respektieren Ihre Privatsphäre


Kommentare

  • Melle 18 / 02 / 2013 Antworten

    Hey!
    Ich habe dieses Jahr auch snow white im anzuchtkasten, aber irgendwie wollen die nicht. Wie lange hat es bei euch gedauert, bis die gekeimt sind? Ich freu mich schon das ganze Jahr auf diese Sorte, und jetzt passiert nichts 🙁
    Alle anderen Chilis sind schon lange offen und wachsen und gedeihen. Aber die Snow White… nichts 🙁

    Hoffe ihr habt ein paar Tipps für mich bez. der kleinen weißen 😉

  • Oliver 18 / 02 / 2013 Antworten

    Hallo Melle,

    die Snow White waren bei uns immer innerhalb von 1 bis 2 Wochen gekeimt. Ich nehme mal an, dass Temperatur und Feuchtigkeit stimmen? Wenn Habaneros keimen, keimen die Snow White eigentlich erst recht.

    Es kann aber auch an überlagertem Saatgut liegen, dass nichts keimt. Wir haben in diesem Jahr mit einigen Sorten Probleme gehabt, die sonst nie auffällig waren. Bei einigen davon hat es über 6 Wochen bis zur Keimung gedauert, bei anderen hat sich leider rein gar nichts getan.

    Du kannst ja mal ganz vorsichtig mit einem Zahnstocher die Samen ausgraben und nachschauen, ob sie was tut. Nach spätestens 6 Wochen würde ich aber den Versuch aufgeben. Dann geht die Keimwahrscheinlichkeit gegen 0.

    Ich drücke dir jedenfalls die Daumen, dass die Snow White sich doch noch zeigen. Die Sorte ist einfach toll.

    Viele Grüße, Oliver

Schreibe einen Kommentar