Krustenbraten_Rezeptfoto
Drucken

Rezept “Gegrillter Krustenbraten mit Birnenfüllung und Semmelknödeln”

Gang Hauptgericht
Zubereitung Grillen
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 2 Stunden
Arbeitszeit 2 Stunden 30 Minuten
Portionen 8 Portionen

Zutaten

  • 2,5 kg Krustenbraten (ohne Knochen)
  • 175 g getrocknete Birnen
  • 20 ml Birnenbrand (Williams)
  • 20 ml Balsamicoessig
  • 100 g kräftig geräucherter Bauchspeck
  • 50 g brauner Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • gemahlener Kümmel
  • 2 TL Knoblauchgranulat
  • 2 Rosmarinzweige
  • 400 ml Rinderfond
  • 2 EL Speisestärke

Semmelknödel

  • 12 Brötchen (vom Vortag)
  • 8 Eier
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  • Die getrockneten Birnen und Speck fein würfeln, mit dem Zucker, Balsamico und dem Birnenbrand vermischen und für ca. 90 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen. Die Schwarte vom Krustenbraten rautenartig einschneiden (darauf achten, dass nicht ins Fleisch geschnitten wird) und für 30 bis 60 Minuten in Salzwasser legen. Dabei darf das Fleisch selbst nicht mit dem Salzwasser in Kontakt kommen. Einen Zweig vom Rosmarin waschen, trocken schütteln und fein hacken. In der Mitte des Bratens mit einem scharfen Messer von einer Seite ein Loch stechen. Die Füllung in den Braten stopfen (eventuell einen Stiel von einem Kochlöffel zu Hilfe nehmen). Den Braten mit Salz, Pfeffer und Knoblauchgranulat würzen. Die eingeschnittene Schwarte wird zusätzlich noch mit gemahlenen Kümmel und dem Rosmarin gewürzt. Die Gewürze kräftig einreiben.
  • In der Zwischenzeit einen Grill zum indirekten Grillen mit einer Zweizonenglut vorbereiten und auf 180 °C vorheizen. Den restlichen Rosmarin in eine Tropfschale legen und den Braten mit Hilfe eines Gitters darüber platzieren. Den Braten im vorgeheizten Grill (im indirekten Bereich) platzieren und für ca. 2 Stunden grillen.
  • Für die Semmelknödel die Brötchen in Würfel schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Eier dazugeben und alles gut verkneten. Aus dem Teig 20 Knödel formen. Circa 10 Minuten bevor der Braten fertig ist, die Semmelknödel für 20 Minuten in heißes, aber nicht mehr kochendes Wasser geben und gar ziehen lassen. Den fertigen Braten aus den Grill nehmen und abgedeckt ca. 10 Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit den Rinderfond in die Tropfschale geben, die Schale über die Glut ziehen und den Bratensatz mit dem Fond lösen. Alles aufkochen lassen. Die Speisestärke mit etwas Wasser anrühren. Den Fond mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit der Stärke binden.
  • Den Braten aufschneiden, mit den Semmelknödeln und der Sauce auf Tellern anrichten und servieren.