Zanderfilet im Baconmantel

Der Zander gehört zweifelsfrei zu den edelsten einheimischen Süßwasserfischen. Sein festen, grätenarmes Fleisch und sein guter Geschmack machen diesen Raubfisch so begehrt. Warum also nicht einfach mal Zanderfilet im Kugelgrill zubereiten?

Viele Leute haben bei der Zubereitung Angst, dass der Fisch beim Wenden zerfällt, das Fischfleisch nicht gar oder trocken wird. Mit einem einfachen Trick besteht diese Gefahr allerdings nicht. Wir haben dieses Mal einfach das Zanderfilet in mildgeräucherten, dünn geschnittenen Bacon gewickelt. So kann das empfindliche Fischfleisch nicht zerfallen und bleibt saftig.

Zanderfilet im Baconmantel mit gegrilltem Spargel

Zanderfilet im Baconmantel mit gegrilltem Spargel

Rezept “Zanderfilet im Baconmantel”Rezeptfoto - Zander im Baconmantel

  • Ergibt: 4 Portionen
  • Vorbereitungszeit: 20 Minuten
  • Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten

  • 800 g Zanderfilet
  • 12 – 16 Scheiben Bacon, dünn geschnitten
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung

  1. Die Zanderfilets waschen, trocken tupfen, bei Bedarf die Haut entfernen und die Filets in gleichgroße, ca. 200 g schwere Stücke schneiden. Anschließend die Fischstücke von beiden Seiten pfeffern und ein wenig salzen. Dabei daran denken, dass der Bacon ebenfalls noch Salz an das Fischfleisch abgibt. Dann die Fischstücke mit jeweils 3 bis 4 Scheiben Bacon einwickeln.
  2. Einen Kugelgrill zum indirekten Grillen mit einer Zweizonenglut vorbereiten und auf 180 °C vorheizen. Die Zanderpäckchen von beiden Seiten auf dem eingeölten Rost über direkter Hitze angrillen. Anschließend indirekt bis zu einer Kerntemperatur von 63 °C fertig grillen.

 

Bilderstrecke

Auch dieses Mal haben wir natürlich wieder einige Bilder während der Zubereitung gemacht.

(Klick auf´s Bild zum Vergrößern!)

Hinweise

  • Auf diese Weise kann man auch Hecht, Wels oder Barsch zubereiten. Bei grätenreichen Fischen, wie dem Hecht, muss man aber noch die Zwischenmuskelgräten aus dem Filet entfernen.
  • Mit Salz und Pfeffer sollte man sehr sparsam umgehen, da man schnell den Fischgeschmack überlagern würde. Der Bacon gibt selbst Salz an das Zanderfilet ab.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachgrillen und guten Appetit!

Gut Glut!
Du willst nichts mehr verpassen?
Dann trage dich jetzt in unsere VIP-Liste ein! Du erhältst dann bei jeden neuen Beitrag eine kurze E-Mail von uns. Natürlich kannst du dich auch jederzeit wieder abmelden!
Ich stimme zu, dass meine Daten an MailChimp übertragen werden. ( Mehr Informationen )
Wir respektieren Ihre Privatsphäre


Schreibe einen Kommentar