Schweinebauch mal anders – Porchetta aus dem Kugelgrill

Oft sieht man, dass gegrillter Schweinebauch schwarz und verkohlt aussieht. Wenn man Schweinebauch direkt grillt, kann dies auch durch den hohen Fettanteil sehr schnell passieren – das Fett tropft in die Glut und es entstehen Flammen. Verkohltes Fleisch sieht aber nicht nur unappetitlich aus, es ist auch nicht sehr gesund. Das muss aber nicht sein, denn auch Schweinebauch kann man ganz hervorragend indirekt grillen. Man kann z.B. daraus eine leckere Porchetta zubereiten, die man auch noch kalt genießen kann. Das ist wirklich nicht schwer und dauert auch nicht sehr lange.

Porchetta - indirekt gegrillter Schweinebauch

Ein Porchetta-Sandwich mit Rucola und Rotem Zwiebel-Chutney.

Porchetta ist italienisch und bedeutet so viel, wie Spanferkel. Idealerweise bereitet man eine Porchetta aus Schweinebauch mit Kräutern und Knoblauch zu und serviert sie warm oder kalt als Bratenaufschnitt. Wir haben am vergangenen Wochenende eine solche Porchetta im Kugelgrill zubereitet und wollen euch an dieser Stelle das Rezept dafür einmal vorstellen.

Porchetta-Sandwich_Rezeptfoto
Drucken
0 von 0 Bewertungen

Rezept “Schweinebauch mal anders – Porchetta aus dem Kugelgrill”

Gang Hauptgericht
Zubereitungsart Grillen
Vorbereitung 30 Minuten
Zubereitung 2 Stunden 30 Minuten
Arbeitszeit 3 Stunden
Portionen 8 Portionen

Zutaten

  • 1 Schweinebauch ca. 2 bis 2,5 kg
  • 5 EL Meersalz
  • je 2 EL Rosmarin, Thymian und Salbei
  • 8 Knoblauchzehen
  • Abrieb von je einer Orange und Zitrone
  • ½ TL Chilipulver
  • 2 TL Olivenöl
  • 2 TL schwarzer Pfeffer frisch gemahlen

Zubereitung

  • Den Schweinebauch auslösen und die Schwarte entfernen. Die Fettseite kreuzförmig einritzen und mit 2 EL Meersalz kräftig einreiben. Anschließend den Schweinebauch umdrehen und mit einem scharfen Messer alle paar Zentimeter die Fleischseite einstechen. Dabei darauf achten, dass die Fettseite nicht durchstochen wird. Die Kräuter abspülen, trocken schütteln und fein hacken. Zusammen mit dem ebenfalls fein gehackten Knoblauch, Abrieb von Orange und Zitrone, Chilipulver und 3 EL Meersalz gut vermengen und kräfitg in die Fleischseite des Schweinebauchs einmassieren. Anschließend den Schweinebauch einrollen und straff in Frischhaltefolie eingewickelt mindestens 12 Stunden in den Kühlschrank legen.
  • Am nächsten Tag den Schweinebauch rund 30 Minuten vor dem Grillen aus dem Kühlschrank nehmen, auswickeln und mit einigen Stücken Küchengarn zu einer Art Roulade binden. Dann den Schweinebauch mit Olivenöl einstreichen und mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen. In der Zwischenzeit den Grill zum indirekten Grillen vorbereiten und auf ca. 180 °C vorheizen.
  • Den Schweinebauch dann ca. 2½ Stunden indirekt grillen, bis eine Kerntemperatur von 71 °C erreicht ist. Wer mag, kann den Bauch anschließend noch kurz von allen Seiten über direkter Hitze ein wenig mehr anbräunen. Vor dem Anschnitt abgedeckt ca. 10 bis 15 Minuten ruhen lassen.
Hast du dieses Rezept probiert?Erwähne @fire_eaters_bbq oder nutze den Hashtag #fire_eaters_bbq!

Bilderstrecke

Auch dieses Mal haben wir die Bilder der Zubereitung von diesem leckeren Schweinebauch in einer kleinen Bilderstrecke für euch zusammengefasst.

Werbung

Weber 1381204 Master-Touch GBS ø 57 cm Holzkohlegrill Black
  • Kessel und Deckel: porzellanemailliert und großvolumig
  • integriertes Deckelthermometer
  • Bruch- und wetterfeste Räder
  • Deckelgriff mit Hitzeschutz
  • Deckelhalter Tuck away

Hinweise

  • Idealerweise serviert man Porchetta als Bratenaufschnitt, z.B. mit Ciabattabrötchen, Rucola und selbst gemachtem Zwiebelchutney.
  • Wer mag, kann dem Schweinebauch auch ein wenig Rauch gönnen. Sehr gut passen z.B. Hickory oder Pecannuss.
Mögt ihr auch gern gegrillten Schweinebauch oder ist er euch zu fett? Verratet uns doch einmal eure liebste Zubereitungsart! Wir freuen uns auf eure Kommentare!
Gut Glut!
Du willst nichts mehr verpassen?
Dann trage dich jetzt in unsere VIP-Liste ein! Du erhältst dann bei jeden neuen Beitrag eine kurze E-Mail von uns. Natürlich kannst du dich auch jederzeit wieder abmelden!
Ich stimme zu, dass meine Daten an MailChimp übertragen werden. ( Mehr Informationen )
Wir respektieren Ihre Privatsphäre

Letzte Aktualisierung am 19.07.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API



Schreibe einen Kommentar