Schweinebraten auf Möhren-Kartoffel-Bett

Einen guten Schweinebraten isst jeder gerne. Deshalb wollen wir euch heute ein Rezept für einen Schweinebraten auf Möhren-Kartoffel-Bett vorstellen. Dieser Braten ist einfach zuzubereiten und sehr lecker.

Bild - Schweinebraten auf Möhren-Kartoffel-Bett

Schweinebraten auf Möhren-Kartoffel-Bett

Das Originalrezept fanden wir vor einiger Zeit in einer Zeitschrift. Da wir ein ähnliches Gericht mit Hähnchenschenkeln schon ab und an zubereitet haben, gefiel uns die Idee sehr gut. Da traf es sich auch gut, dass unser MdV wieder einmal schöne Schweinenacken im Angebot hatte. Natürlich wurde das Rezept an unseren Geschmack angepasst und für euch aufgeschrieben.

Rezept für Schweinebraten auf Möhren-Kartoffel-Bett

  • Ergibt: 6 Portionen
  • Vorbereitungszeit: 15 Minuten
  • Zubereitungszeit: 2¼ Stunden

Zutaten

  • 2 kg Schweinenacken ohne Knochen
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 2 Rosmarinzweige
  • 3 Thymianzweige
  • 3 EL Rapsöl
  • 2 TL Salz
  • 2 Zwiebeln
  • 1 kg Kartoffeln
  • 1 kg Möhren
  • 1 l Gemüsebrühe
  • Chilipulver nach Wahl (wir verwenden Guadalupe Black)
  • 2EL gehackte Petersilie zum Garnieren

Zubereitung

  1. Den Knoblauch abziehen und pressen. Petersilie waschen, trockenschleudern und hacken, Rosmarinnadeln vom Stiel abzupfen und fein schneiden, Thymianblättchen vorsichtig vom Stiel abstreifen. Die Kräuter und den Knoblauch in eine Schüssel geben und mit 1 TL Salz und dem Chilipulver gut vermischen.
  2. Das Fleisch waschen, trocken tupfen mit dem Öl bestreichen und mit dem restlichem Salz würzen. Anschließend das Fleisch gleichmäßig mit der Kräutermischung einreiben. Den Braten in eine große Auflaufform oder einen ofenfesten Bräter legen und im vorgeheizten Backofen bei 160 °C 45 Minuten lang schmoren.
  3. In der Zwischenzeit die Kartoffeln und die Möhren schälen und in walnussgroße Stücke schneiden. Die Zwiebeln schälen und achteln. Alles gut mischen und nach den 45 Minuten zu dem Braten geben. Die Brühe angießen und den Braten weiter schmoren bis eine Kerntemperatur von 71 °C erreicht ist (ungefähr weitere 90 Minuten).
  4. Den fertigen Braten herausnehmen und in Alufolie gewickelt mindestens 10 Minuten ruhen lassen. Schweinebraten mit Möhren, Kartoffel und Petersilie garniert servieren.
  • Zubereitungsart: Schmoren
  • Gang: Hauptgericht
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

 

Dieser Schweinebraten eignet sich auch sehr gut für die Zubereitung im Dutch Oven. Natürlich kann man ihn auch im Kugelgrill oder Smoker zubereiten. Dazu legt man den Braten in eine Tropfschale und gibt nur wenig Rauch dazu.

Auch dieses Rezept findet ihr in unserer Rezeptdatenbank und als bebilderte Schritt-für-Schritt Anleitung in unserem Forum. Dort könnt ihr eure Fragen und Anregungen posten. Natürlich freuen wir uns auch über eure eigenen Rezepte und Fotos.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Gut Glut!
Du willst nichts mehr verpassen?
Dann trage dich jetzt in unsere VIP-Liste ein! Du erhältst dann bei jeden neuen Beitrag eine kurze E-Mail von uns. Natürlich kannst du dich auch jederzeit wieder abmelden!
Ich stimme zu, dass meine Daten an MailChimp übertragen werden. ( Mehr Informationen )
Wir respektieren Ihre Privatsphäre


Schreibe einen Kommentar